Side-Chicks ist das innovative Erotikportal für Deutschland / Heiße Side-Chicks, Ladies, Hostessen & Modelle findest Du auf side-chicks.de | Finde Escort, Huren, Nutten, Transen, Sexkontakte und Erotik-Anzeigen in der Nähe.

Es gibt noch mehr zu sehen

Sieh dir weitere Themen und aktuelle Beiträge an oder wechsle zu den Anzeigen

Schön, dass Du da bist.

Auf der Hauptseite inserieren schöne Frauen.
Zu den Anzeigen
Viele der in Deutschland tätigen Prostituierten haben ihren Lebensmittelpunkt im Ausland. Sprechen eher schlechtes Deutsch oder gar nicht. Vereisen häufig mit ihren Einnahmen. Fühlen sich oft allein und hilflos, sind demnach potenzielle Opfer von Taschendieben. Aus diesem Grund, möchten wir an dieser Stelle folgende Informationen bekannt geben.

Das Täterverhalten der Taschendiebe:

- Taschendiebe suchen die Enge und sind besonders bei Menschenansammlungen wie z.B. bei Großveranstaltungen, beim Ein und Aussteigen in öffentlichen Verkehrsmitteln, in Kaufhäusern und Rolltreppen aktiv.
- Die Opfer werden lange und genau beobachtet.
- Sie suchen den Kontakt durch anrempeln, um ein Gespräch zu erzwingen, bieten übersteigerte Hilfsbereitschaft an oder treten durch Beschmutzung von deren Kleidung mit ihnen in Kontakt.
- Diebe sind meistens in organisierten Gruppen unterwegs. Während einer das Opfer ablenkt, stiehlt ein weiterer die Beute und gibt sie an einen dritten weiter, der damit verschwindet.

5 Tipps um sich gegen Taschendiebe zu schützen:

1. Nur das Notwendigste an Bargeld und Zahlungskarten mitführen.

2. Bargeld und Zahlungskarten verteilt am Körper mitführen, Gürteltaschen und Brustbeuteln eignen sich dafür.

3. Hand oder Umhängetaschen immer mit der Verschlussseite zum Körper Tragen.

4. Bei einem Menschen Gedränge und unübersichtlichen Situationen, achten Sie noch stärker auf ihre Wertsachen.

5. Die Taschen sind stets geschlossen zu halten und zu keinem Zeitpunkt unbeaufsichtigt lassen.


Wenn es zum Diebstahl gekommen ist...

> machen Sie andere Personen auf den Dieb aufmerksam.
> fordern Sie andere Personen direkt zur Mithilfe auf.
> organisieren Sie Hilfe.
> kümmern Sie sich um das Opfer.
> prägen Sie sich Tätermerkmale ein.
> stellen Sie sich als Zeuge zur Verfügung.
> lassen Sie sämtliche Karten, sobald Sie den Verlust bemerken, sofort sperren.

SPERR-NOTRUF 116 116

> melden Sie den Vorfall direkt an die Polizei.

Im Falle einer Meldung bei der Polizei, sind folgende Angaben wichtig.

> Wer meldet den Vorfall?
> Was ist passiert?
> Wo ist der Vorfall passiert?
> Wann ist der Vorfall passiert?

Herausgeber dieser Informationen ist: Programm Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes.
Weitere Informationen: www.polizei-beratung.de

Der Eintrag dient nur zur Information, Side-Chicks übernimmt keine Gewähr über die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität.
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner